Mehr Infos E-Zigaretten - Raucherentwöhnung - endlich-nichtraucher.online

E-Zigaretten- Raucherentwöhnung

Wie schädlich sind E-Zigaretten? 

Über mich - endlich-nichtraucher.online - Dr. Max Tiefenbacher

von Dr. Max Tiefenbacher, M.A.

E-Zigaretten - Sind sie schädlich oder nützlich in der Raucherentwöhnung?

Wie schädlich sind E-Zigaretten?

Sind E-Zigaretten wirklich eine gesunde Alternative zu normalen Zigaretten? Das fragen sich viele Raucher.  Es existieren noch nicht viele Daten zu diesem Thema und die sind zum Teil widersprüchlich in Bezug auf die gesundheitlichen Auswirkungen.

Mein Online-Kurs „Endlich Nichtraucher“ hilft dir mit Hypnose und Verhaltenstherapie dabei, diese Nachteile des Rauchens hinter dir zu lassen.

„Wie viel länger hast du vor, noch zu rauchen – heute, morgen, für immer?“

Wie wurde die E-Zigarette erfunden?

Die E-Zigarette wurde erstmals 1963 in einem Patent beschrieben, das Herbert Gilbert zugeschrieben wird. Die moderne kommerzielle Version der E-Zigarette gibt es aber erst seit dem Jahr 2003. Diese wurde  erfunden von dem chinesischen Apotheker Hon Lik und im Jahr 2005 von einer Firma namens Ruyan für den Export außerhalb von Chinas zugelassen. Das internationale Patent wurde erst später eingereicht.

Aber wie funktionieren E-Zigaretten eigentlich?
Es gibt zwei Hauptelemente in der elektronischen Zigarette. Zuerst ist da die Flüssigkeit, die eine Lösung aus Propylenglykol oder Glycerin-Basis (PG), Aroma, Nikotin und Wasser darstellt. Das PG wird bereits seit Jahrzehnten in Zerstäubern mit minimalem Risiko verwendet. Das zweite Element der E-Zigarette ist der Mini-Verdampfer, der entweder mit Hitze oder Vibration arbeitet, um aus der Lösung den Dampf zu erzeugen. Die Lösung wird auf diese Weise vom Raucher als Dampf über Mund und Lunge eingeatmet, wo er kondensiert und in den Blutkreislauf aufgenommen wird.

In meinem Online-Kurs zur Raucherentwöhnung mit Hypnose und Verhaltenstherapie helfe ich dir dabei, dass du endlich sofort vom Rauchen loskommst

Wie unterscheiden sich E-Zigaretten von normalen Zigaretten in Bezug auf das Nikotin?
Das alles klingt zunächst nach einem sichereren, bequemen und weniger giftigen Weg, um das Rauchen mittels herkömmlicher Zigaretten zu vermeiden. Die Nikotin-Abgabe funktioniert dabei mit einer ganz anderen zeitlichen Latenz als bei normalen Zigaretten, und auch die abgegebene Dosis ist anders.

Wenn man Nikotin-Derivate im Blut eines normalen Zigaretten-Rauchers misst, gibt es den ersten Anstieg innerhalb von 5 Minuten. Bei der E-Zigarette kann dieser Anstieg bis zu 30 Minuten benötigen, um diese anfängliche Spitze zu erreichen. Die Verbrennungsprodukte von herkömmlichen Zigaretten und die Partikelgröße der abgegebenen Stoffe unterscheiden sich tatsächlich stark von der Abgabe des Flüssigkeitsdampfes, sodass die E- Zigarette bezüglich der Stoff-Abgabe eher einem Nikotin-Kaugummi oder einem Nikotin-Pflaster ähnelt. Es wird vermutet, dass der Großteil des Nikotins tatsächlich über den Magen-Darm-Trakt absorbiert wird, indem der Saft kondensiert und über den Magen schließlich in die Leber gelangt. Dies ist ein wichtiger Unterschied, da die Leber als Filter für giftige Stoffe (Toxine) fungiert, während bei gerauchten Zigaretten die Lunge das Nikotin absorbiert, ohne dass vorher ein Herausfiltern von Toxinen erfolgt.

Zusätzlich kann die abgegebene Nikotin-Dosis bei E-Zigaretten sehr variabel sein und kann so eher zu einer körperlichen Nikotinsucht beitragen als herkömmliche Zigaretten.

In meinem Online-Kurs zur Raucherentwöhnung mit Hypnose und Verhaltenstherapie helfe ich dir dabei, dass du endlich sofort vom Rauchen loskommst.

Was ist mit Passiv-Rauchen oder im Falle der E-Zigaretten mit Passiv-Dampfen?
Der Dampf einer E-Zigarette enthält normalerweise kein Teer. In einigen Fällen kann es aber sein, dass die Flüssigkeit mit Nebenprodukten aus der Herstellung verunreinigt ist. Die günstigste Möglichkeit, Nikotin in großen Mengen zu erhalten, sind Tabakextrakte. Manchmal sind diese Extrakte nicht ausreichend gereinigt. Das Risiko hierfür ist im Vergleich zu normalen Zigaretten immer noch relativ gering aber höher als das Nichteinatmen von Passivrauch.

In meinem Online-Kurs zur Raucherentwöhnung mit Hypnose und Verhaltenstherapie helfe ich dir dabei, dass du endlich sofort vom Rauchen loskommst.

Was steckt sonst noch im Dampf von E-Zigaretten?
Nikotin natürlich, und zwar ziemlich viel davon. Menschen in der unmittelbaren Umgebung können also immer noch ungewollt das Stimulans Nikotin inhalieren. Und Nikotin ist wahrscheinlich die am meisten süchtig machende Droge, die von einer Pflanze produziert wird. Es verursacht langfristige Veränderungen der neuronalen Plastizität, beeinflusst unsere Lernen sowie unser Verhalten und fördert wahrscheinlich auch andere Süchte.  Das liegt daran, dass Nikotin die Ausschüttung anderer Neurotransmitter in unserem zentralen Nervensystem erhöht. Nikotin stimuliert die Freisetzung von Adrenalin und führt so auch zu globalen Veränderungen unserer Gehirn-Aktivität. Langfristig beeinflusst Nikotin die Fähigkeit unserer Gene, durch einen bestimmten Mechanismus ein- und ausgeschaltet zu werden.

In meinem Online-Kurs zur Raucherentwöhnung mit Hypnose und Verhaltenstherapie helfe ich dir dabei, dass du endlich sofort vom Rauchen loskommst.

Sind E-Zigaretten effektiv, um Menschen dabei zu helfen, ihre Nikotin-Sucht zu beenden?
Einige Untersuchungen zeigen, dass Nikotin-Ersatztherapien beim Aufhören wirksam sein können. Die bisherigen Studien-Ergebnisse sind aber nicht schlüssig. Zusammenfassend sind andere Nikotin-Ersatztherapien besser geeignet als E-Zigaretten. Wenn Sie daran interessiert sind, mit dem Rauchen aufzuhören, versuchen Sie es lieber mit einem Nikotin-Kaugummi oder einem Nikotin-Pflaster. Sprechen Sie mit ihrem Arzt und lassen Sie sich von diesem beraten.

In meinem Online-Kurs zur Raucherentwöhnung mit Hypnose und Verhaltenstherapie helfe ich dir dabei, dass du endlich sofort vom Rauchen loskommst und wie du am besten Nikotin-Ersatzstoffe wie Nikotin-Kaugummis oder Nikotin-Pflaster einsetzt.

Erstklassige Erfolgsmethode

Du möchtest endlich mit dem Rauchen aufhören?
Du hast es bereits mehrfach selbst versucht und dann wieder angefangen?
Du machst dir Sorgen um Deine Gesundheit oder die Deiner Familie?
Du hast Angst vor Entzugserscheinungen?
Du hast die Befürchtung, dass Du zunimmst, nachdem Du aufgehört hast zu rauchen?

Dann nutze jetzt die Gelegenheit mit dem Online-Kurs zur Raucherentwöhnung von endlich-nichtraucher.online und lasse die Nikotin-Sucht hinter Dir.
Werde wieder frei. Wie schon viele vor Dir.

Jetzt endlich Nichtraucher werden

Du hast die Wahl zwischen zwei Varianten des Online-Kurses
„ENDLICH NICHTRAUCHER“

Premium-Kurs

297 EUR

Standard-Kurs

197 EUR

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top