Mehr Infos Rauchen und Vorhofflimmern - endlich-nichtraucher.online

Rauchen und Vorhofflimmern

Rauchen ist nicht nur eine wichtige Ursache bei der Entstehung diverser  Krebserkrankungen, Herzkreislauferkrankungen und Lungenerkrankungen. Sondern auch für die Entstehung von Vorhofflimmern. Wenn Du Dein Risiko für ein Vorhofflimmern reduzieren möchtest, solltest Du dringend mit dem Rauchen aufhören!

Über mich - endlich-nichtraucher.online - Dr. Max Tiefenbacher

von Dr. Max Tiefenbacher, M.A.

Rauchen und Vorhofflimmern

Rauchen ist riskant!

Rauchen ist weltweit die häufigste Ursache für vermeidbare Krankheiten. Rauchen verursacht viele gesundheitliche Probleme. Es kann Lungenerkrankungen, Herzerkrankungen, Kreislaufprobleme und verschiedene Arten von Krebs verursachen.

Mein Online-Kurs „Endlich Nichtraucher“ hilft dir mit Hypnose und Verhaltenstherapie dabei, diese Nachteile des Rauchens hinter dir zu lassen.

„Wie viel länger hast du vor, noch zu rauchen – heute, morgen, für immer?“

2018 wurde aber auch festgestellt, dass Rauchen ein signifikanter Risikofaktor für die Entwicklung von Vorhofflimmern ist.

Rauchen und Vorhofflimmern. Eine europäische Meta-Analyse, die 2018 veröffentlicht wurde, und über 600.000 Patienten einschloss, konnte nachweisen, dass das Risiko für Raucher, ein Vorhofflimmern zu bekommen, signifikant erhöht ist. 

 

Menschen, die rauchten, hatten ein Risiko von 32%, an Vorhofflimmern zu erkranken. Und selbst Menschen, die früher geraucht hatten, hatten immer noch ein Risiko von 9%, an Vorhofflimmern zu erkranken. Das zeigt einen klaren Zusammenhang zwischen Rauchen und Vorhofflimmern.

In meinem Online-Kurs zur Raucherentwöhnung mit Hypnose und Verhaltenstherapie erfährst du, was du tun kannst, um vom Rauchen endlich loszukommen.

Rauchen und Vorhofflimmern. Rauchen ist ein wichtiger Risikofaktor.

Die wahrscheinlich wichtigste Erkenntnis dieser Meta-Analyse aber war, dass nicht nur das Rauchen an sich Vorhofflimmern verursacht, sondern die Menge, die die Menschen rauchten, einen direkten Einfluss auf das Risiko hatte, ein Vorhofflimmern zu entwickeln.

Je mehr also jemand raucht, desto höher ist das Risiko, an Vorhofflimmern zu erkranken.

Beispielsweise lag das Risiko, an Vorhofflimmern zu erkranken, bei Personen, die 10 Zigaretten am Tag rauchten, bei 17%. Bei 20 Zigaretten am Tag waren es 32%. Und wenn die Personen 30 Zigaretten am Tag rauchten, stieg das Risiko sogar auf 45%. Das Risiko, an Vorhofflimmern zu erkranken, stieg also signifikant pro 10 Zigaretten, die die Personen täglich rauchten. 

Mehr Rauchen bedeutet ein höheres Risiko für die Entstehung von Vorhofflimmern!

Sind es die Zigaretten selbst oder die Auswirkungen, die die Zigaretten auf den Körper haben können?


Rauchen
scheint die Entwicklung von Vorhofflimmern zu beeinflussen, aber es begünstigt auch die Entwicklung von Lungenerkrankungen wie der COPD und dem Emphysem, von Herzerkrankungen wie der koronaren Herzkrankheit. Und alle diese Erkrankungen können wiederum die Entwicklung von Vorhofflimmern begünstigen.

Die Daten der genannten Meta-Analyse zeigen also, je mehr Du rauchst, desto höher ist Dein Risiko, ein Vorhofflimmern zu bekommen. Und sie zeigt auch, dass es sich lohnt, wenn Du mit dem Rauchen aufhörst. Mit dem Rauchen aufzuhören, ist aus vielen Gründen gut. Zur Vermeidung von Lungen- und Herzerkrankungen und auch zur Vermeidung von Vorhofflimmern.

Ich weiß, dass es leichter gesagt als getan ist, mit dem Rauchen aufzuhören. Menschen brauchen manchmal mehrere Versuche, um mit dem Rauchen aufzuhören. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, die Menschen dabei zu unterstützen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Ob Nikotin-Kaugummis, Medikamente, Verhaltenstherapie, Hypnose oder kalter Entzug. Jede dieser Methoden kann nützlich sein. Aber es ist auch wichtig zu verstehen, dass es manchmal mehrere Versuche und Anstrengungen braucht, bis Menschen erfolgreich mit dem Rauchen aufhören können.

Mit meinem
Online-Kurs zur Raucherentwöhnung mit Hypnose und Verhaltenstherapie kannst du endlich glücklicher Nichtraucher werden und Dein Risiko für Vorhofflimmern reduzieren.

Erstklassige Erfolgsmethode

Du möchtest endlich mit dem Rauchen aufhören?
Du hast es bereits mehrfach selbst versucht und dann wieder angefangen?
Du machst dir Sorgen um Deine Gesundheit oder die Deiner Familie?
Du hast Angst vor Entzugserscheinungen?
Du hast die Befürchtung, dass Du zunimmst, nachdem Du aufgehört hast zu rauchen?

Dann nutze jetzt die Gelegenheit mit dem Online-Kurs zur Raucherentwöhnung von endlich-nichtraucher.online und lasse die Nikotin-Sucht hinter Dir.
Werde wieder frei. Wie schon viele vor Dir.

Jetzt endlich Nichtraucher werden

Du hast die Wahl zwischen zwei Varianten des Online-Kurses
„ENDLICH NICHTRAUCHER“

Premium-Kurs

297 EUR

Standard-Kurs

197 EUR

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top